Ätna: Asche-Emission

Weitere Erdbeben am Ätna. © INGVGestern wurden vom Ätna auf Sizilien disperse Aschewolken emittiert. Zudem gab es Medienberichte über eine erhöhte Aktivität des Thermalgebietes Salinelle di Paterno (Videolink). Die Schlammquellen befinden sich an der Südbasis des Vulkans beim Ort Paterno. Es sind neue Gasaustritte und Schlammpools entstanden deren Aktivität als ungewöhnlich hoch beschrieben wird. Der Geologe Orazio Caruso sieht einen Zusammenhang zwischen der gesteigerten Aktivität des Thermalgebietes und Magmaaufstieg in der Tiefe. In der Vergangenheit steigerte sich die Aktivität des Thermalgebietes bevor eine neue eruptive Phase des Ätnas begann.

Wissenschaftler des INGV wollen Gasproben sammeln, um diese auf ihre Helium 13 Konzentration zu untersuchen. Ist diese hoch könnte das ein Indiz für bevorstehende eruptive Aktivität am Ätna sein.

In den letzten Tagen wurden auch weitere schwache Erdbeben am Ätna aufgezeichnet.

(Quellen: meridionews, thedayafterjournal)

error: Content is protected !!