Eisvulkan auf Saturn-Mond Titan

Wissenschaftler der NASA, ESA und USGS entdeckten auf dem Saturnmond Titan einen über 1o00 m hohen Vulkan der auf den Namen Sotra Facula getauft wurde. Der Krater von Sotra Facula ist 1500 m tief und fördert anstelle von Lava ein Gemisch aus Ammoniak und Wassereis.

Der Titan ist mit einem Durchmesser von 5100 km der zweitgrößte Mond des Sonnensystems. Er besitzt eine Atmosphäre, die 5 mal dichter ist, als die der Erde und ebenso zum größten Teil aus Stickstoff besteht. Allerdings ist auf Titan Leben wie wir es kennen unmöglich; der Mond befindet sich außerhalb der “Habitalen Zone” des Sonnensystems. Die Temperaturen dort draußen liegen nahe beim absoluten Nullpunkt. Dass es trotzdem eine fließfähige Materie gibt, die von einem Vulkan gefördert werden kann, liegt am Ammoniak, der praktisch als Frostschutzmittel fungiert.

error: Content is protected !!