Galeras: Vulkanausbruch befürchtet

Galeras: Der 4276 m hohe Stratovulkan Galeras in Kolumbien steht möglicherweise vor einem Vulkanausbruch. In den letzten Tagen wurden zahlreiche vulkanische Erdbeben registriert und die Alarmstufe „Orange“ wurde ausgerufen. Zuletzt wurden bei einem Ausbruch des Galeras im Jahr 2009 mehr als 8000 Menschen evakuiert. Der Vulkan liegt in unmittelbarer Nähe zur Stadt Pasto.

El Hierro: Auf der Kanareninsel ist es heute vergleichsweise ruhig. Es sind Wasserverfärbungen sichtbar, allerdings kein aktiver Jacuzzi. Der Tremor ist moderat, die Bebentätigkeit gering. Die Bewohner von La Restinga dürfen wieder in ihren Häusern übernachten.

4 Gedanken zu „Galeras: Vulkanausbruch befürchtet“

  1. Einen schönen guten ersten Adventsmorgen wünsche ich allen.

    Auf der Web-Cam http://hierroendirecto.movistar.es/ ist zur Minute deutlich ein Jacuzzi mit viel weißem Dampf und ein rotes Schiff (vermutlich Feuerwehrboot) vor La Restinga zu erkennen. Es sieht so aus, als ob kleinere „Geschoße“ (?) ca. 1-3 Meter über die Wasseroberfläche gelangen und eine Dampfspur zurücklassen. Nach meiner Schätzung anhand der Web-Cam-Bilder dürfte der Jacuzzi ca. 5-6 mal größer sein als das rote Schiff.

    Mal abwarten, ob vor La Restinga heute eine Adventskerze im Meer aufleuchtet.

    • Hi,

      es sieht auch so aus, wenn jetzt sogar auch ein paar Gesteinbrocken in die Luft umherfliegen.

      Ich denke, das wird eine suuuuuper Woche für uns.

      Tschüß & einen schönen 1. Advent

  2. Hi Leute,

    es ist 13³° Uhr. Bei El Hierro kommt wieder heißes Gestein an die Meeresoberfläche. Wunderschön auf der Web Cam zu sehen. Besser Auflösung. http://hierroendirecto.movistar.es/

    Gruß aus den Erzgebirge

    Ps: Marc ich bräuchte mal noch deine Einschätzung, was ich zu (El Hierro: weniger Erdbeben & neue Förderschlote) geschrieben habe

Kommentare sind geschlossen.