Hurrikan Michael verwüstet Teile Floridas

Der Hurrikan Michael traf Gestern auf die Küste des US-Bundesstaates Florida und richtete entlang der Küste katastrophale Schäden an. Mindestens 1 Person starb. Der Sturm hatte kurz vor seinem Landgang noch ordentlich an Kraft zugelegt und traf die Küste als Hurrikan der Kategorie 4. Er fegte mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 250 km/h über die Küste und zerstörte die Infrastruktur. Eine Sturmflut brachte meterhohe Wellen, die das Land überfluteten. Hunderttausende Haushalte sind ohne Strom. Das gesamte Ausmaß der Schäden wird sich erst in einigen Tagen zeigen.

error: Content is protected !!