Sakura-jima: größere Explosion

Heute ereignete sich am japanischen Vulkane Sakura-jima auf Kyushu ein größerer explosiver Vulkanausbruch, als es sonst an diesem daueraktiven Vulkan üblich ist. Die Eruption erfolgte auch nicht aus dem Krater Showa-dake, sondern aus dem Minami-dake. Auf einem youtube Video sieht man, wie eine Aschewolke mehrere Kilometer hoch aufsteigt und Lavabomben die Vulkanflanken eindecken.
Sakura-jima zeigt sich seit Anfang des Jahres von seiner besonders aktiven Seite. Die alltäglichen Eruptionen sind häufig von vulkanischen Gewittern begleitet.

1 Gedanke zu “Sakura-jima: größere Explosion”

  1. Hallo zusammen,

    im Moment ist der Showa-dake Krater wieder ziemlich aktiv. Er macht so alle 1 bis 2 Minuten ordentliche Asche-Exhalationen.

    Viele Grüße
    Andy

Kommentare sind geschlossen.