Shiveluch: Domkollaps

In den letzten drei Tagen kam es zu fünf größeren Eruptionen am Vulkan in Kamtschatka, die vom VAAC Tokyo registriert wurden. Vulkanasche stieg dabei bis zu 12 km hoch. In den Dörfern in Vulkannähe wurde Aschefallout registriert. Vermutlich ist ein größerer Teil des Lavadomes kollabiert. Genaue Beobachtungen konnten aufgrund der Bewölkung nicht gemacht werden. Geonaut Chris Weber ist derzeit vor Ort, vielleicht bekommen wir von ihm bald einen ausführlicheren Bericht.

1 Gedanke zu “Shiveluch: Domkollaps

Kommentare sind geschlossen.