10. Stabianer Thermen



Wir betreten die Stabianerthermen durch den Haupteingang, von der Via dell Abbondanza und gelangen in die große, von einem Portikus gefasste Palästra. Auf der linken Seite liegt das Schwimmbecken, auf der rechten gelangen wir ins Männerbad. Es stammt aus dem 2. Jh. v. Chr. und ist nach dem kanonischen Plan für Thermen angelegt. Wie in den Forumsthermen gelangen wir zunächst in den Auskleideraum, das Apodyterium.
Es ist mit einem Marmorboden und einer reich verzierten Kassettendecke ausgestattet. Hier liegen unter Glas die Gipsausgüsse zweier Menschen, die bei dem Unglück starben. Sie hatten in Erinnerung an die Katastrophe 62 versucht, sich in Kellern oder unter Gewölben in Sicherheit zu bringen.
Durch eine schmale Tür geht es in die warmen Räume.





created by:
Marc Szeglat & Daniela Szczepanski
Video- und Medienproduktion Gbr
Dülmener Str.11, D-46117 Oberhausen
Tel./Fax: 0208-891954
e-mail: m.szeglat@t-online.de


© Daniela Szczepanski, www.vulkane.net