14. Amphitheater



An der Palästra vorbei gelangen wir zum Amphitheater.
Der schwerfällige Bau liegt im Südosten der Stadt in einem dünn besiedelten Viertel. Im Jahre 70 bis 65 v. Chr. erbaut, war es das erste römische Amphitheater. Da die Spiele sich bei der Bevölkerung größter Beliebtheit erfreuten, war das Theater nach dem Unglück von 62 als einziges öffentliches Gebäude vollständig repariert worden.
Die Arena bildet ein 140 mal 105 m großes Ellipsoid. Es ist auf eine Seite an die
Stadtmauer angelehnt. Die Arena und die ersten Sitzreihen liegen unter dem Bodenniveau. Organisatoren der Spiele war nicht die Stadt, sondern die Aristokraten, die sich einen Wettstreit um die aufwendigsten und blutrünstigsten Spiele lieferten. Besonders weit trieb es der Magistrat von Pozzuoli, der in vier Tagen vierzig Paar Gladiatoren kämpfen ließ.






created by:
Marc Szeglat & Daniela Szczepanski
Video- und Medienproduktion Gbr
Dülmener Str.11, D-46117 Oberhausen
Tel./Fax: 0208-891954
e-mail: m.szeglat@t-online.de


© Daniela Szczepanski, www.vulkane.net