Ätna: 9. paroxysmaler Vulkanausbruch beginnt!

Update 00.10 Uhr: Der Paroxysmus ist nun voll im Gange. Der Tremor schießt genauso in die Höhe wie die Lavafontänen. Diese erreichen eine Höhe von mehr als 500 m. Lavaströme fließen ins Valle del Bove.

——

Heute Abend setzten am SE-2 Krater des Ätnas strombolianische Eruptionen ein. In der letzten Stunde steigerten sie sich zum Beginn eines erneuten Paroxysmus. Der Tremor steigt entsprechend, ebenso die Seismik.

Berichten der Vulkanologen des INGV zufolge, hat sich die mächtige Dame Ätna in den letzten Wochen aufgebläht und ist bereit zu einer großen Flankeneruption. Wann genau diese einsetzten wird ist indes ungewiss.

1 Gedanke zu „Ätna: 9. paroxysmaler Vulkanausbruch beginnt!“

  1. Hallo,
    ich verfolge seit Tagen gespannt in diesm Blog die Aktivitäten am Ätna.

    Nun beabsichtigen wir, eine Gruppe von 3-4 Fotografen, bei der genannten Flankeneruption uns spontan in den Flieger zu setzen und dann vor Ort rund um den Ätna das Spektakel festzuhalten.
    Darf ich fragen und um Auskunft bitten?
    Wie lange, wenn überhaupt prognostizierbar, dürfte die Eruption in Tagen gerechnet dauern.
    Ist dann mit einber Sperrung des Flugplatzes Catania zu rechnen?
    Gibt es vielleicht Geologenteams, die uns dann mit zum Ätna nehmen könnten?
    Vielen Dank im Voraus
    Raik Krotofil

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.