Vulkane weltweit

El Hierro: der Tremor ist auf schwachem – mittlerem Niveau relativ konstant. Leichte Wasserverfärbungen sind sichtbar. Erdbeben gab es keine mehr.

Kilauea: der neue „ocean entry“ im Westen von Ka`ili`ili ist schwach aktiv. Im Pu`u `O`o – Krater glüht es ein wenig.

Katla: unter der Caldera fanden wieder Schwarmbeben statt.

Ätna: der mittlerweile schneebedeckte Vulkan besticht durch seine weihnachtliche Ruhe. Der letzte Paroxysmus ist bereits fast 6 Wochen her. Ob- und wann es in absehbarer Zeit zu einem neuen Paroxysmus kommt ist ungewiss.

3 Gedanken zu „Vulkane weltweit“

  1. Hi Leute,

    vor dem Hafen von La Restinga hat sich wahrscheinlich eine Spalte aufgetan. Weiße Blasen treten in einer Linie auf. Glaube nicht, daß es eine opt. Täuschung ist. Die Fatamorgana gab es ja gestern schon. Mal sehn was noch passiert.

    Gruß aus dem Erzgebirge

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.