Ätna: Ascheeruption aus der Bocca Nuova

Heute morgen ereignete sich eine Ascheeruption aus der Bocca Nuova im zentralen Kraterkomplex. Es war ein kleiner Vulkanausbruch der scheinbar aus einer einzelnen Explosion bestand, die Asche gut 300 m hoch über den Krater aufsteigen ließ.
Die Explosion verursachte ein leichtes Signal auf der Seismik. Zudem zeigt der Tremor derzeit einen steilen Peak, ob dieser mit der Explosion zusammenhängt, oder Anzeichen eines bevorstehenden Paroxysmus am neuen SE-Krater ist, ist derzeit unklar.
Zuletzt sorgte die Bocca Nuova im Frühsommer für Schlagzeilen. Über mehrere Tage gab es vereinzelte Ascheeruptionen, die dann in strombolianischer Tätigkeit im Krater gipfelten.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.