Erdbeben-Nachrichten 17.05.21: Iran

Auch heute editiere ich für Euch die wichtigsten -oder aus meiner Sicht interessantesten- Erdbeben aus der Vielzahl an Erschütterungen, die sich in den letzten 24 Stunden ereignet haben. Allen voran steht eine Meldung aus dem Iran:

Iran: Erdbeben Mw 5,3

Datum: 17.05.2021| Zeit: 00:54:0 UTC | Lokation: 37.36 N ; 56.78 E | Tiefe: 10 km | Mw: 5,3

Im Nordosten des Irans gab es heute gleich 2 Erschütterungen mit den Magnituden 5,3. Die Tiefe der Hypozentren betrug 10 km. Das Epizentrum befand sich in der Grenzregion zu Turkmenistan, genauer, 50 km west-süd-westlich von Bojnūrd. Über Schäden liegen keine Meldungen vor.

Im Süden des Landes gab es ein Erdbeben M 4,7 dieses Beben manifestierte sich in 13 km Tiefe, 78 km westlich von Mohr.

Fidschi-Region: Erdstoß Mw 5,1

Datum: 17.05.2021| Zeit: 00:31:13 UTC | Lokation: 21.89 S ; 177.08 W | Tiefe: 10 km | Mw: 5,1

Am Tonga-Graben ereignete sich ein weiterer moderater Erdstoß. Er hatte die Magnitude 5,1, mit einem Hypozentrum in 10 km Tiefe. Das Epizentrum befand sich 212 km west-süd-westlich von Nuku‘alofa auf Tonga.

Chile: Erdbeben Mw 4,9

Datum: 17.05.2021| Zeit: 05:43:42 UTC | Lokation: 21.35 S ; 68.76 W | Tiefe: 116 km | Mw: 4,9

In der chilenischen Atacama-Wüste bebte es mit einer Moment-Magnitude von 4,9. Das Hypozentrum lag 116 km tief und damit bereits in der Asthenosphäre. Das Epizentrum wurde 124 km nördlich von Calama verortet. In der Region gibt es zahlreiche Vulkane.

Balleny Islands: Erdbeben: 4,9

Datum: 17.05.2021| Zeit: 00:50:15 UTC | Lokation: 63.79 S ; 166.26 E | Tiefe: 10 km | M: 4,9

Zwischen Neuseeland und der Antarktis bebte es mit einer Magnitude von 4,9. Das Hypozentrum lag 10 km tief. Das Epizentrum wurden 1563 km nördlich von McMurdo festgestellt.

Philippinen: Erdbeben M 4,6

Datum: 16.05.2021| Zeit: 21:04:49 UTC | Lokation: 6.78 N ; 125.08 E | Tiefe: 14 km | M: 4,6

Die philippinische Insel Mindanao wurde von einem moderaten Erdbeben M 4,6 erschüttert. Das Hypozentrum befand sich in einer Tiefe von 14 km. Das Epizentrum lag 15 km west-süd-westlich von Bansalan.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.