Neues Video vom Krakatau

Update 15:15 Uhr: Weitere Fotos der Eruption wurden veröffentlicht und verdeutlichen das Ausmaß der Katastrophe. Was auf dem Radarbild unten angedeutet ist, ist nun auf dem Foto zu sehen: Der Kegel ist kollabiert. Die Eruptionen kommen aus einer Stelle, an der sich zuvor die Vulkanflanke befand, nur dass dort jetzt die Küstenlinie verläuft. Für mich sieht es so aus, als würde sich der Kollaps mit dem Erdbeben um 21:00 Uhr Ortszeit korrelieren lassen. Schon unglaublich, dass man das Ausmaß der Eruption nicht schneller erkannt hat. Die Medien berichteten zuletzt, dass man in Indonesien davon ausgeht, dass die Flutwelle durch den Vollmond verstärkt wurde. Nein, es war ein klassischer Flankenkollaps. Die gewaltigen Hangrutschmassen lösten einen Tsunami aus!

Phreatomagmatische Eruption an der neuen Küstenlinie von Anak Krakatau. © kumparan.com

Update 14:00 Uhr: Tatsächlich ist der Kegel des Anak Krakatau teilweise kollabiert. Es finden phreatomagmatische Eruptionen statt: Meerwasser kommt in Kontakt mit Magma. Die Situation ist hoch gefährlich: es ist nicht auszuschließen, dass sich eine ähnliche Katastrophe wie 1883 anbahnt. Jederzeit sind nun Ereignisse möglich, die weitere Tsunamis auslösen könnten. Spätestens jetzt muss der Alarmstatus des Vulkans auf “rot” gesetzt werden!

Radarbilder zeigen den Kollaps des Kegels. Zudem ist es gestern doch zu einem Erdbeben in der Sundastraße gekommen. Es hatte die Magnitude 5,0, lag in 5 km Tiefe. Es ereignete sich um 13.55 Uhr UCT. Laut EMSC lag es gut 30 km östlich der Vulkaninsel. Es ist nicht auszuschließen, dass die Angaben ungenau sind und dass das Hypozentrum unter dem Vulkan lag. Dieses könnte die Katastrophe ausgelöst haben und hätte den Vulkanologen als Warnung dienen können.

In diesem Zusammenhang möchte ich all den Helfern danken, die mir das Material über unsere FB-Gruppe zuspielen. Im Forum der Vulkanauten wurde übrigens eine Diskussion zum Thema eröffnet: Seid ihr von der Eruption überrascht? Was meint ihr, wie es weiter geht? Eure Meinung ist gefragt!

Originalmeldung:

Ein Video vom Krakatau zeigt spektakuläre Explosionen. Pyroklastische Ströme ziehen aufs Meer hinaus. Die Vulkanasche verhüllt den eigentliche Kegel, wenn er denn noch da ist! Die Einstellung der Explosion sieht so aus, als käme diese eher aus dem Küstenbereich, als vom Krater. Die Eruption scheint phreatomagmatischen Ursprungs zu sein, was ein Indiz dafür ist, dass Meerwasser in den Vulkan eindringt.