Ätna: schwache Erdbeben

2 schwache Erdbeben bei Sant Alfio. © EMSCHeute Nacht manifestierten sich am Ätna auf Sizilien 2 schwache Erdbeben mit den Magnituden 2,7 und 2,9. Die Hypozentren lagen in 7 km Tiefe unter dem Ort Sant Alfio im Osten des Vulkans. Die Beben spiegeln sich in der Tremorkurve des Ätnas wieder. In den letzten Tagen ist die Ätnaregion seismisch wieder etwas aktiver geworden, was aber nicht unbedingt bedeutet, dass neue Vulkanausbrüche unmittelbar bevorstehen. Allerdings wurde die gleiche Region vor und während der Flankeneruption von 2002 von zahlreichen Beben heimgesucht, die sich entlang der großen Störungszone des Ätnas ereigneten.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.