Erdbeben-News 03.01.21: Vanuatu

Das stärkste Erdbeben des neuen Jahres hatte eine Magnitude von 6 und manifestierte sich in Vanuatu. Es gab mehrere Beben im 5er Bereich und natürlich hunderte schwächere Erdbeben, die hier keine explizite Erwähnung finden. Der Artikel erhielt ein Update über das Beben in Taiwan.

Taiwan: Erdbeben Mw 6,2

Datum: 03.01.2022 | Zeit: 09:46:38 UTC | Lokation: 24.08 N ; 122.26 E | Tiefe: 30 km | Mw 6,2

Vor der Nordostküste Taiwans bebte es mit einer Magnitude von 6,2. Das Hypozentrum lag 30 km tief. Das Epizentrum befand sich 68 km östlich von Hualien. In der Region bebt es in der letzten Zeit oft.

Vanuatu: Erdbeben Mw 6,0

Datum: 03.01.2022 | Zeit: 02:09:46 UTC | Lokation: 13.15 S ; 166.85 E | Tiefe: 125 km | Mw 6,0

Das Archipel von Vanuatu war Schauplatz eines Erdbebens der Magnitude 6,0. Der Erdbebenherd befand sich in einer Tiefe von 125 km. Damit lag es tief unten in der Asthenosphäre. Diese stellt eine Grenzschicht zwischen der Erdkruste und dem Erdmantel dar. Erdbeben in der Asthenosphäre ereignen sich häufig an subduzierten Krustenteilen, oder stehen mit der Entstehung von Magma in Verbindung. Doch für letzteres war der aktuelle Erdstoß zu stark. Das Epizentrum lag offshore und wurde 111 km nordwestlich von Sola lokalisiert.

Pazifik: Erdbeben Mw 5,6

Datum: 01.01.2022 | Zeit: 08:08:10 UTC | Lokation: 36.12 S ; 100.52 W | Tiefe: 10 km | Mw 5,6

Am pazifischen Rücken ereignete sich ein Erdbeben der Magnitude 5,6. Das Hypozentrum lag 10 km tief. Das Epizentrum befand sich südöstlich der Osterinsel, genauer, in einer Entfernung von 1304 km von Hanga Roa.

Afghanistan: Erdstoß Mw 5,2

Datum: 01.01.2022 | Zeit: 13:15:24 UTC | Lokation: 36.60 N ; 71.21 E | Tiefe: 227 km | Mw 5,2

Der afghanische Teil des Hindukusch wurde am Neujahrstag von einem Erdbeben der Magnitude 5,2 erschüttert. Das Hypozentrum befand sich in einer Tiefe von 227 km und manifestierte sich damit bereits im Erdmantel. Das Epizentrum wurde 39 km westlich von Ishqoshim (Tajikistan) verortet.

Halmahera: Erdbeben Mb 5,0

Datum: 02.01.2022 | Zeit: 22:44:22 UTC | Lokation: 1.93 N ; 127.42 E | Tiefe: 94 km | Mb 5,0

Vor der Nordwest-Küste der indonesischen Insel Halmahera gab es einen moderater Erdstoß der Raumwellen-Magnitude 5,0. Das Epizentrum wurde 69 km westlich von Tobelo lokalisiert. In der Region gibt es mehrere aktive Vulkane wie Gamalama, Ibu und Dukono. Die Tiefe des Hypozentrums wurde mit 94 km angegeben. Damit war es eine weitere Erschütterung der Asthenosphäre.

Tonga: Erdstoß Mb 5,0

Datum: 02.01.2022 | Zeit:b14:17:29 UTC | Lokation: 18.24 S ; 174.30 W | Tiefe: 44 km | Mb 5,0

Am Tonga-Graben wurde ein weiterer Erdstoß detektiert. Er hatte eine Magnitude von 5,0 und lag 44 km tief. Das Epizentrum befand sich 57 km nordwestlich von Neiafu. In der Region bebt es recht häufig moderat.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.