Erdbeben-News 29.11.21: Liparische Inseln

Das stärkste Erdbeben des heutigen Tages manifestierte sich südlich von Japan. Bei der Liparischen Insel Alicudi bebte es mit Mb 4,4.

Japan: Erdbeben Mw 6,6

Datum: 29.11.2021 | Zeit: 12:40:49 UTC | Lokation:  31.14 N ; 142.34 E | Tiefe: 46 km | Mw 6,6

Bei den japanischen Izu-Inseln ereignete sich ein Erdbeben der Magnitude 6,6. Der Erdbebenherd lag in einer Tiefe von 46 km. Das Epizentrum wurde 486 km südöstlich von Tateyama lokalisiert.

Update: Die Magnitude wurde auf Mw 6,4 korrigiert. Die Tiefe des Hypozentrums beträgt nun 10 km.

Japan: Erdbeben Mb 4,6

Datum: 28.11.2021 | Zeit: 12:40:49 UTC | Lokation:  31.92 N ; 130.76 E | Tiefe: 10 km | Mb 4,6

Im Süden der japanischen Insel Kyushu bebte es mit einer Magnitude von 4,6. Die Tiefe des Hypozentrum lag bei 10 km. Das Epizentrum wurde 21 km nördlich von Kokubu-matsuki festgestellt. Der Erdstoß findet hier Erwähnung, weil er sich an der Westflanke des Komplexvulkans Kirishima ereignete.

Liparische Inseln: Erdbeben Mb 4,4

Datum: 28.11.2021 | Zeit: 02:52:32 UTC | Lokation: 38.70 N ; 14.19 E | Tiefe: 5 km | Mb 4,4

Gestern ereignete sich im Westen des Liparischen Archipels vor Sizilien ein Erdbeben der Magnitude 4,4. Es hatte ein Hypozentrum in nur 5 km Tiefe. Das Epizentrum wurde 78 km nordwestlich von Capo d’Orlando loklaisiert. Genauer betrachtet, manifestierte sich das Beben 15 km nordwestlich der Insel Alicudi. Es folgten mehrere Nachbeben.

Ein weiteres Erdbeben der Magnitude 2,5 ereignete sich heute bei Messina. Sein Hypozentrum lag 6 km tief.

Sunda Strait: Erdbeben Mb 4,0

Datum: 28.11.2021 | Zeit: 20:53:02 UTC | Lokation: 6.34 S ; 104.54 E | Tiefe: 10 km | Mb 4,0

Ein weiteres Erdbeben in Vulkannähe ereignete sich im indonesischen Sunda Strait zwischen Sumatra und Java. Dort liegt der Inselvulkan Krakatau. Das Beben hatte eine Magnitude von 4,0 und ein Hypozentrum in 10 km Tiefe. Das Epizentrum wurde 129 km süd-süd-westlich von Bandar Lampung lokalisiert.

Vulkan-Nachrichten 29.11.21: Cumbre Vieja

Am Cumbre Vieja gab es ein starkes Erdbeben. Der Lavastrom schreitet weiter voran. Die Seismizität am Suwanose-jima ist gestiegen.

Cumbre Vieja: Neuer Lavastrom schreitet voran

Staat: Spanien | Koordinaten: 28.57-17.84 | Eruption: Flankeneruption

Am Cumbre Vieja geht die Eruption weiter und es gibt keine Anzeichen der Entspannung. Der Lavastrom, der seit gestern aktiv ist aus mehreren Schloten im Nordosten des Kegels gespeist wird, fließt nun Richtung Küste und kommt dabei dem Kreisverkehr gefährlich nahe, entlang dem bisher ein Großteil des Verkehrs abgeleitet wurde und an dem sich viele Schaulustige trafen. Kurzum, der Lavastrom fließt ziemlich weit westlich des bisherigen Lavafeldes und zerstörte auf seinem Weg weitere Häuser. Insgesamt wurden bislang 2695 Gebäude Opfer der Lava. Sie bedeckt eine Fläche von 11,5 Quadratkilometer. Aktuell ist der Tremor erhöht und auf der Livecam sieht man Tephra aus einem der neuen Schlote aufsteigen. 2 Arme des Lavastroms fließen über eine Steilkante. Die Seismizität ist hoch. Gestern wurden gut 140 Erdbeben registriert. Heute Morgen ereignete sich ein Erdstoß Ml 4,8. Er hatte ein Hypozentrum in 37 km Tiefe und konnte von den Anwohnern gespürt werden. Die Bodenverformung ist stark zurückgegangen und beträgt nur noch 2 cm. Gemessen an der Messstation LP 3.

Update 10:30 Uhr: Das Erdbeben wurde neu bewertet und hat nun eine Magnitude von 5,7 in nur 15 km Tiefe.

Update 11:00 Uhr: Es gab eine weitere Korrektur der Daten. Nun werden wieder Ml 4,6 in 30 km tiefe angezeigt.

Suwanose-jima: Seismizität gestiegen

Staat: Japan | Koordinaten: 29.64, 129.72 | Eruption: Vulcanianisch

Der Inselvulkan im Süden Japans setzt seine Eruptionsserie fort. Seit gestern brachte das VAAC 11 VONA-Warnungen heraus. Doch dem nicht genug: Tremor und Seismizität sind gestiegen. Gestern wurden mehr als 60 vulkanotektonische Erdbeben und 13 Tremorphasen registriert. Die Aktivität des Vulkans könnte sich weiter steigern.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.